Projekte/Vita

Übersicht meiner letzten Projekte

  • Interaktives webgestütztes Information-Retrievaltool für Reisedaten.
    • Angular – IONIC – SAPUI5 – REST – SVG – Typescript – Heroku – Git – PostgreSQL – Seqelize – Nodejs
  • Musteranwendung Transaction-Data Management zum Reiseportal mit SAP
    • SAPUI5 – FIORI-Launchpad – Netweaver AS ABAP
  • Auftragsvergabesystem zur Verarbeitung von Tasks für Audiominingaufträge verschiedener Rundfunkanstalten
    • JAVA – XML – MySQL – Tomcat – SAP-PI – SOAP – Angular
  • Schnittstellenprogramm zur Registrierung von Fakturen auf einem ungarischen Steuerbehördenserver
    • SAP – XML – REST – ALV-Grids – verschiedene Verschlüsselungs- und Kompressionsverfahren   (SHA-512, BASE64, AES-128 ECB GZip)
  • Migration von SAP Archiv-Metadaten einer Archivlösung für Audio-, Video und Textdaten in eine cloud-gestützte Anwendung
    • SAP – XML – Java – Docker – SAP-PI – SAP Gateway – SOAP – REST – OData – Linux – Scrum
  • Entwicklung einer Archivanwendung für multimediale Daten für eine Rundfunkanstalt
    • SAP – XML – SAP-PI – SAP-Gateway – ABAP OO – Linux – BSP – SAPUI5

Software-Entwicklung bleibt spannend.

Auch nach 25 Jahren Software-Entwicklung in Festanstellung und freiberuflich ist der Wandel die einzige Konstante in meinen Aufgabenbereichen. Von Standalone-Anwendungen ging die Reise über Client-Server mit Application-Servern zu Anwendungen in Cloud-Umgebungen.

Begonnen habe ich nach dem Studium Betriebswirtschaft an der FH Köln in Festanstellung bei einer Unternehmensberatung in Kürten. Ich habe hier Software mit den Sprachen bzw. Tools C, Uniface, Informix-4GL entwickelt.

Nach einer Ausbildung mit den Entwicklungstools der SAP und den Modulen SD und QM habe ich ca. 12 Jahre freiberuflich Lösungen in diesem Umfeld geschaffen. Mein Arbeitsfeld hat sich in Bereich Schnittstellen zu externen Systemen (FTP, IDoc, Bapi) sowie VB und VBA Anbindungen ( Excel, Access, Word ) und betriebswirtschaftlichen Lösungen (Liefer-und Fakturastatus, Brokersystem für Akquisiteure, Kundenumsatzvergleiche) bewegt.

Das Erstarken des TQM-Gedankens (Excellenz, 6Sigma) eröffnete mir die Möglichkeit eine Lösung für das Ideenmanagement nach dem KAIZEN-Prozess zu entwickeln, welches zunächst für ein Heizung/Sanitär-Unternehmen international ausgerollt wurde und das ich im Rahmen eines eigenen Softwareunternehmens in verschiedenen mittelständischen Unternehmen der Metall- und Automobilindustrie implementiert habe.

Anschließend erbot sich mir die Möglichkeit, in einem größeren ABAP-Projekt mitzuwirken, das sich mit Medienarchivierung beschäftigt hat. Hier habe ich verschiedene Programmteile und Schnittstellen (z.B. Lizenz-Abrechnungssysteme, Auftragsbearbeitungen für Audiominingaufträge, Cross-Recherche ) selbständig entwickelt. Hierbei kamen sowohl SAP-Tools wie SAP-PI und BSP als auch JAVA und Tomcat zum Einsatz

In der letzten Zeit interessieren mich besonders Entwicklungen im Bereich SAP-Fiori, Netweaver AS ABAP, SCP, aber auch nicht SAP-Ansätze, die sich mit Cloud-Entwicklung beschäftigen, wie Angular, Docker, NodeJS und JAVA.